Mein Warenkorb

Schliessen

Shea Butter

Geschrieben von Kim Eonni

• 

Veröffentlicht am 07. Januar 2021

Entzündungshemmend
Feuchtigkeitsspendend
UV-Schutz
Anti-Aging
Voller Antioxidantien

Seit jeher wird Shea Butter für die Hautpflege verwendet. Sie ist reich an Vitaminen, Fettsäuren, Antioxidantien und weiteren Nährstoffen. Shea Butter ist ein cremefarbenes oder elfenbeinfarbenes Fett, das aus den Furchtkernen des Karitébaums namens Vitellaria paradoxa gewonnen wird (1). In der Kosmetikindustrie wird Shea Butter dank ihres hohen Anteils an Phenolen, Terpenen und Sterolen immer beliebter. Die glättende und beruhigende Wirkung auf die Haut sind erstaunlich (2).

Shea Butter NussFruchtkernen des Karitébaums (Viterllaria paradoxa)

Warum ist Shea Butter gut für die Haut?

Entzündungshemmend

Die Bestandteile von Shea Butter sind Tocopherolsterine Triterpene und Phenole, welche entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften haben (3). Es hat sich erwiesen, dass Shea Butter sehr wirksam gegen entzündliche Hauterkrankungen wie Ekzemen und Dermatitis eingesetzt wurde (4, 5). Ebenfalls verringert das Verwenden von Shea Butter die Empfindlichkeit gegenüber hautreizenden Stoffen, die Hautallergien hervorrufen (6-8).

Feuchtigkeitsspendend

Shea Butter ist ein ausgezeichneter Feuchtigkeitsspender für alle Hauttypen. Es macht die Haut geschmeidig und seidig weich. Auch auf fettiger Haut kann Shea Butter sorgenlos aufgetragen werden. Dank seiner nicht komedogenen Eigenschaften verstopft es die Poren nicht und belastet die Haut nicht zusätzlich. Dank der butterigen und halbfesten Konsistenz hat Shea Butter die Fähigkeit, bei Körpertemperatur auf der Haut zu schmelzen, Feuchtigkeit anzuziehen und anschliessend schnell von der Haut absorbiert zu werden.

Shea Butter

Sonnenschutz

Shea Butter absorbiert direkte Sonnenstrahlung und behandelt nachweislich Sonnenbrand, Erythem (entzündete Rötungen) und kann Hautkrebs vorbeugen (6). Der Hauptbestandteil der Shea Butter namens Triterpenalkohol enthält Cinnamatester und kann UV-Strahlen (Wellenlänge zwischen 250 nm und 300 nm) absorbieren. Die Wirkung ist so effektiv, dass Shea Butter auch in vielen Sonnenschutzcremes und Sonnenschutzmitteln verwendet wird. Sonnenschutz ist auch im Winter nicht zu vernachlässigen. Vorallem, wer unter trockene Haut leidet. Denn durch Sonnenschäden ist die Haut weniger in der Lage, Feuchtigkeit zu speichern.

Anti-Aging

Die entzündungshemmende Wirkung und der Schutz vor direkten Sonnenstrahlungen haben sich als sehr nützlich erwiesen, um die Haut geschmeidiger zu machen und jünger aussehen zu lassen (11). Das Geheimnis für jugendliche Haut ist das Kollagenprotein. Kollagen verleiht der Haut Elastizität, Straffheit, Festigkeit und Geschmeidigkeit. Mit dem Alter nimmt der Kollagenanteil in der Haut ab (12, 13). Die Haut wird schlaff, faltig und wirkt nicht mehr prall. Kollagen wird durch das Enzym namens Metalloprotease abgebaut. Die in Shea Butter enthaltene Komponenten namens Lupeol, Triterpene und Alpha-Amyrin können die Enzyme inaktivieren und die Kollagenproduktion ankurbeln (14, 15). 

Weitere Vorteile

Shea Butter hat heilende Eigenschaften und sind durch ihre entzündungshemmende Komponenten äussert hilfreich gegen Akne (1). Beliebt ist Shea Butter auch für die Behandlung gegen Dehnungsstreifen, da es die Haut schön geschmeidig macht (16).

Tuchmasken mit Shea Butter

Shea Butter Shea Butter

TL;DR

Hier ist das ganze nochmal als Factsheet zusammengefasst.
Shea Butter
Referenzen:
  1. Lin T-K, Zhong L, Santiago JL. Anti-Inflammatory and Skin Barrier Repair Effects of Topical Application of Some Plant Oils. Int J Mol Sci. 2017;19(1):70.
  2. Maranz S, Kpikpi W, Wiesman Z, De Saint Sauveur A, Chapagain B. Nutritional values and indigenous preferences for shea fruits (Vitellaria paradoxa CF Gaertn. F.) in African agroforestry parklands. Economic Botany. 2004;58(4):588-600.
  3. Maranz S, Wiesman Z. Influence of climate on the tocopherol content of shea butter. J Agric Food Chem. 2004;52(10):2934-7.
  4. Verma N, Chakrabarti R, Das RH, Gautam HK. Anti-inflammatory effects of shea butter through inhibition of iNOS, COX-2, and cytokines via the Nf-κB pathway in LPS-activated J774 macrophage cells. J Complement Integr Med. 2012;9:Article 4.
  5. Sheperd M. Winter Itch. Sheperd Integrative Dermatology Notebook. 2012.
  6. Malachi O. Effects of Topical and Dietary Use of Shea Butter on Animals. Am J Life Sci. 2014;2:303-7.
  7. Loden M, Andersson AC. Effect of topically applied lipids on surfactant‐irritated skin. British Journal of Dermatology. 1996;134(2):215-20.
  8. Otuki MF, Vieira-Lima F, Malheiros A, Yunes RA, Calixto JB. Topical anti-inflammatory effects of the ether extract from Protium kleinii and α-amyrin pentacyclic triterpene. European journal of pharmacology. 2005;507(1-3):253-9.
  9. Nahm HS. Quality characteristics of West African shea butter (Vitellaria paradoxa) and approaches to extend shelf-life: Rutgers University-Graduate School-New Brunswick; 2011.
  10. Israel, MO. Effects of topical and dietary use of shea butter on animals. Am J Life Sci. 2014;2(5):303-7.
  11. Tran T. Parfumes. Cosmétiques et Arômes. 1986;58(5):65-6.
  12. Sato K. The presence of food-derived collagen peptides in human body-structure and biological activity. Food Funct. 2017;8(12):4325-30.
  13. Choi FD, Sung CT, Juhasz ML, Mesinkovsk NA. Oral Collagen Supplementation: A Systematic Review of Dermatological Applications. J Drugs Dermatol. 2019;18(1):9-16.
  14. Esuoso KO, Lutz H, Bayer E, Kutubuddin M. Unsaponifiable lipid constituents of some underutilized tropical seed oils. Journal of agricultural and food chemistry. 2000;48(2):231-4.
  15. Alander J. Shea butter-a multifunctional ingredient for food and cosmetics. Lipid technology. 2004;16(9):202-5.
  16. Goreja W. Shea butter: the nourishing properties of Africa's best-kept natural beauty secret: TNC International Inc; 2004.

Kommentare

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen